Der Verein

1889 – Gründung des Kasteler Krankenhaus-Verein (KKV):

Die Initiatoren – Sanitätsrat Dr. Karl Wallenstein, Dr. Mathias  Klober (Armenarzt von Kastel), Dr. Ebner, Eduard Leist, Adam Messerschmitt, Fritz Ludewig, Hermann Gröschner und Friedrich Groh – setzten sich für den Bau eines Krankenhauses in der Stadt Kastel ein. Unter ihnen befanden sich – nebst 40 Interessenten aus Kastel – auch 2 Mitglieder der Unternehmerfamilie Dyckerhoff .  Sie gründeten den Kasteler Krankenhaus-Verein. In der Ausgabe der  „Mainzer Zeitung“ vom 14. November 1889 wurde darüber berichtet.

Weitere Informationen zur Geschichte des Kasteler Krankenhaus-Verein lesen Sie in der “100 Jahre KKV-Festschrift” unter: Verein – Chronik des KKV.